Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Wissenschaft und Diplomatie

Wissenschaft und Diplomatie

Die Max-Planck-Gesellschaft im Feld der internationalen Politik (1945–2000)

Überarbeitet von:
  • Gisela Hack-Molitor

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 584 Seiten, mit ca. 45 Abb. u. 1 Tab., Onlinequelle (E-Library)
ISBN: 978-3-666-99369-5
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2023
Wissenschaftsdiplomatie gilt neuerdings als Hoffnungsträger in der Bewältigung der globalen... mehr
Wissenschaft und Diplomatie
Wissenschaftsdiplomatie gilt neuerdings als Hoffnungsträger in der Bewältigung der globalen Herausforderungen der internationalen Politik. Zugleich rückt das Zusammenspiel von Wissenschaft und Diplomatie während des Kalten Krieges in den Fokus der Wissenschaftsgeschichte. Die Max-Planck-Gesellschaft verfolgte hier eine eigene Agenda. Nach der verbrecherischen Teilhabe ihrer Vorgängerin, der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft, an der NS-Expansions- und Vernichtungspolitik drängte es sie zwar zurück in die internationalen Scientific Communities, aber nicht auf die internationale politische Bühne. Die Studie untersucht, wie sich die MPG im Feld der internationalen Politik positionierte, wann sie mit der Außenpolitik der Bundesrepublik kooperierte, wann sie sich davon abgrenzte und wie sie ihre Rollen als nationaler, europäischer und globaler wissenschaftspolitischer Akteur kombinierte.
Kundenbewertungen für "Wissenschaft und Diplomatie"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Carola Sachse
    • Carola Sachse ist Universitätsprofessorin (i.R.) am Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien und hat dort von 2004 bis 2016 unterrichtet. Seit 2017 ist sie Gastwissenschaftlerin am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin.
      mehr...
Studien zur Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft Zur gesamten Reihe
 Open Access
978-3-525-30204-0.jpg
Rechtswissenschaft in der...
  • Thomas Duve  (Hg.),
  • Jasper Kunstreich  (Hg.),
  • Stefan Vogenauer  (Hg.)
Indes 2020 Jg. 9, Heft 4
Indes 2020 Jg. 9, Heft 4
  • Institut für Demokratieforschung  (Hg.)
ab 22,00 €
Zeitschrift
50% Rabatt im 1. Jahr
Indes
36,50 € 73,00 € *
 Open Access
978-3-412-52490-6.jpg
Bestialische Praktiken
  • Jose Cáceres Mardones
NEU
U1_9783847014850.jpg
50,00 €
The Holy Crown and the Hungarian Estates
ca. 120,00 €
NEU
978-3-205-21471-7.jpg
39,00 €
 Open Access
Victors and Vanquished in the Euro-Mediterrenean Cultures of War
Victors and Vanquished in the...
  • Johannes Pahlitzsch  (Hg.),
  • Jörg Rogge  (Hg.)
Konkurrenz um Menschenrechte
70,00 €
 Open Access
978-3-412-52258-2.jpg
Ernst Jünger
  • Norbert Dietka
39,00 €
»Deutscher Wald« in Afrika
65,00 €
U1_9783847012962.jpg
40,00 €
Kriminelle – Freidenker – Alchemisten
65,00 €
 Open Access
 Open Access