Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Perspektiven einer kritischen Kunstwissenschaft / Perspectives in Critical Art History

ca. 22,50 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im Juni 2022

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
183 Seiten, mit 37 Abbildungen, kartoniert
ISBN: 978-3-8471-1446-8
V&R unipress, 1. Auflage, 2022
Der Band ist Jutta Held (1933–2007) und Norbert Schneider (1945–2019), der Gründerin und dem... mehr
Perspektiven einer kritischen Kunstwissenschaft / Perspectives in Critical Art History
Der Band ist Jutta Held (1933–2007) und Norbert Schneider (1945–2019), der Gründerin und dem langjährigen Herausgeber von »Kunst und Politik«, gewidmet. Beide gehörten zur Generation der kritischen Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker, die sich seit den 1970er Jahren für eine neue Kunstgeschichte einsetzten, die die gesellschaftlichen Aspekte der Kunst ins Zentrum rückte. Der Band versammelt Beiträge von Freund:innen, Kolleg:innen und Schüler:innen, die – inspiriert von Jutta Held und Norbert Schneider, von ihren Schriften und dem Andenken an die beiden – nach den Perspektiven einer kritischen Kunstwissenschaft fragen.
Kundenbewertungen für "Perspektiven einer kritischen Kunstwissenschaft / Perspectives in Critical Art History"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Andrew Hemingway (Hg.)
    • Dr. Andrew Hemingway (geb. 1950) ist Professor Emeritus am University College London, Großbritannien, an dem er von 1987 bis 2010 Kunstgeschichte lehrte.
      mehr...
    • Martin Papenbrock (Hg.)
    • Prof. Dr. Martin Papenbrock lehrt Kunstgeschichte am Karlsruher Institut für Technologie, KIT (ehemals: Institut für Kunstgeschichte der Universität Karlsruhe).
      mehr...
Kunst und Politik. Zur gesamten Reihe