Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-40816-2.jpg

Wenn ein Enkelkind gestorben ist

Trauernde Großeltern begleiten

18,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
127 Seiten, mit 5 Abb., kartoniert
ISBN: 978-3-525-40816-2
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2022
Großeltern sind wichtig im Familiensystem. Sie sind in Verbindung mit ihren Kindern und... mehr
Wenn ein Enkelkind gestorben ist
Großeltern sind wichtig im Familiensystem. Sie sind in Verbindung mit ihren Kindern und Enkelkindern. Gerade für die Kleinen spielen sie oft eine bedeutende Rolle. Die Trauer- und Sterbebegleiterin Angelika Thaysen hat selbst den Tod einer Enkelin erlebt und andere Großeltern interviewt, die ebenfalls ein Enkelkind verloren haben. Die Leser:innen erfahren, welche Themen am meisten beschäftigen, welche Fragen quälen und beantwortet werden möchten: Warum gerade du? Warum so jung? Gibt es so etwas wie Vorbestimmung? Wie hilfreich können Spiritualität, Religion oder Glaube sein? Gibt es Trost, wenn ein kleines Kind stirbt? Wie kann ich als Außenstehende unterstützen? Was können die Trauenden selbst tun? Systemtheoretische Erläuterungen heben die unterschiedliche Betroffenheit von Eltern, Großeltern, Geschwistern und Freunden hervor. Im praktischen Teil werden Rituale und Übungen vorgestellt, immer bezogen auf die besonderen Herausforderungen bei nicht gesehener, aberkannter Trauer, nach Trauma oder familiären Belastungen. Fragen nach der Resilienz und wie man sie stärken kann, finden mögliche Antworten. Ergänzt wird der Band mit Hinweisen zur Nutzung aktueller Online-Angeboten und Adressen, bei denen trauernde Menschen professionelle Hilfe finden können.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 12,3 x 20,5 x 0,9cm, Gewicht: 0,164 kg
Kundenbewertungen für "Wenn ein Enkelkind gestorben ist"
22.11.2022

Einfühlsam und hilfreich für Trauerbegleiter*innen und Betroffene

Ein Sachbuch für Trauerbegleiter? Ein Buch, welches persönliches Erleben beschreibt? Beides. Angelika Thaysen führt in einer sehr besonderen Weise vor dem Hintergrund persönlichen Erlebens in die Begleitung trauernder ein. So lesen wir ein sehr persönliches Buch und doch ein Sachbuch. Nach der Einleitung „Warum schreibe ich dieses Buch“, in der sich die Autorin in die Reihe von ihrer Mutter über ihre Tochter zu der verstorbenen Enkelin stellt, kommt sie doch schnell zu den fachlichen und sachlichen Hintergründen, wobei sie insbesondere auf die systemische Familientheorie abhebt. Das Beziehungsgeflecht, in dem von der Verstorbenen bis zu den Großeltern alle verbunden sind, rückt in den Mittelpunkt der theoretischen Betrachtungen. Alle theoretischen Erläuterungen sind durchzogen von praktischen Beispielen, was selbst die Theorie plastisch und nachvollziehbar macht. Zur Theorie gehört natürlich auch ein Kapitel über Trauer selbst, die verschiedenen Formen der Trauer, die als Angebote zu verstehen seien, „die Trauer und ihre Prozesse kognitiv zu verstehen.“ Die Trauer wird deutlich abgegrenzt vom Trauma selbst, welches durch den Schock des Verlustes ausgelöst wird. Ein weiteres theoretisches Kapitel ist das über die „aberkannte Trauer“. Dies bezieht sich vor allem auf Menschen, die nicht so ganz nah mit der Verstorbenen verbunden sind, aber dennoch unter dem Verlust leiden. Deren Trauer anzuerkennen ist ein wichtiges Thema in der Trauerbegleitung.
Nach diesen Einführungen kommt die Autorin aber zur Praxis. Angelika Thaysen stellt anhand von Zitaten aus vielen Interviews mit Trauernden die verschiedenen Aspekte und verschiedenen Situationen der Trauer da. Die Trauer der Großeltern, die Trauer der Eltern und auch die Beziehung zwischen Großeltern und Eltern des verstorbenen Kindes. Hier wie überall in dem Buch geht es um Verstehen und akzeptieren. Es gibt nicht einen Weg, jeder Mensch hat seinen eigenen Weg, mit dem Verlust umzugehen. Auch in der Beziehung zwischen Eltern und Großeltern gibt es verschiedene Entwicklungen. Sie schreibt: „Zwischen Eltern des verstorbenen Kindes und den Eltern der Eltern ist die Gefahr von Missverständnissen groß. Bei einigen vertiefen sich die Beziehungen, bei anderen kam es zum kompletten Abbruch“. Beim lesen dieses Abschnitts wird wohl jede Trauerbegleiter*in auf Bekanntes stoßen, welches ihr Anknüpfungspunkte für die eigene Arbeit gibt.
Im dritten Teil kommt es zur Arbeit der Trauerbegleiter*in. Neben einigen methodischen Aspekten kommt Angelika Thaysen aber bald zur grundlegenden Aussage: „Das Richtige zur richtigen Zeit.“ Dabei spielen natürlich auch die Trauerphasen eine zentrale Rolle. Eine gute Methode zur Unzeit ist eben eine schlechte Methode. Unterstützend dabei sind Symbole und Rituale, die beispielhaft erläutert werden. Auch geht sie darauf ein, dass es gelegentlich hilfreich für Trauernde sein kann, etwas über die Phasen des Trauerns zu wissen und über die Systemtheorie auch Zugang zur Situation der anderen vom Verlust Betroffenen des Enkelkindes, des Kindes, des Bruders, der Schwester zu finden.
Zum Abschluss werden dann auch noch Übungen vorgestellt – natürlich erst nachdem sie in Zusammenhang mit der Situation der Trauernden gestellt wurden, die den Menschen stärken und ihn in die Lage versetzen, nach im Leben danach klarzukommen.
Als weitere Hilfen werden am Ende des kleinen aber gehaltvollen Büchleins Hilfen angeboten, die man Online oder in der Literatur finden kann.
Ich denke, dass es in diesem Buch einmal darum geht, die anderen Trauernden, die nicht die Eltern sind, die in zweiter Reihe stehen, überhaupt zu sehen und sie in ihrer Trauer ernst zu nehmen. Zum anderen sind viele Anregungen nicht nur für professionelle Trauerbegleiter*innen für ihre Arbeit zu finden. Das Buch ist auch eine gute Basis für die Fortbildungen in den vielen Vereinen, die Hospitzarbeit ambulant und stationär betreiben.

Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Angelika Thaysen
    • Angelika Thaysen ist Sterbe- und Trauerbegleiterin, Fachbuchautorin, Mitglied im BVT (Bundesverband Trauerbegleitung), dapo (deutsche Arbeitsgemeinschaft für Psychoonkologie), Förderverein Hospiz Rendsburg. Sie lebt in Felde bei Kiel. Eines ihrer fünf Enkel ist verstorben.
      mehr...
Edition Leidfaden – Begleiten bei Krisen, Leid, Trauer Zur gesamten Reihe
NEU
Zeithistorische Forschungen 2022 Jg. 19, Heft 2
Zeithistorische Forschungen 2022 Jg. 19, Heft 2
  • Frank Bösch  (Hg.),
  • Martin Sabrow  (Hg.)
30,00 €
NEU
Mount Sacred
Mount Sacred
  • Jon Mathieu
35,00 €
NEU
978-3-525-31145-5.jpg
35,00 €
978-3-412-52766-2.jpg
Queerness in der Kunst der Frühen Neuzeit?
  • Lisa Hecht  (Hg.),
  • Hendrik Ziegler  (Hg.)
ca. 55,00 €
NEU
978-3-949189-60-9.jpg
90,00 €
NEU
978-3-412-52685-6.jpg
49,00 €
NEU
978-3-412-52682-5.jpg
Alfred Dregger
  • Wolfram Pyta,
  • Nils Havemann
59,00 €
NEU
978-3-525-55466-1.jpg
The Convening of the Synod of Dordt
  • Donald Sinnema  (Hg.),
  • Christian Moser  (Hg.),
  • Erik A. de Boer  (Hg.),
  • Herman J. Selderhuis  (Hg.)
250,00 €
NEU
978-3-525-57352-5.jpg
Totus noster?
  • Herman J. Selderhuis  (Hg.),
  • Günter Frank  (Hg.),
  • Volker Leppin  (Hg.),
  • Klaus Unterburger  (Hg.)
120,00 €
NEU
NEU
978-3-525-56524-7.jpg
75,00 €
 Open Access
NEU
NEU
978-3-525-70314-4.jpg
Wir sind vom selben Stern
  • Ralf Koerrenz,
  • Jochen Remy,
  • Christoph Schröder
ab 15,00 €
NEU
NEU
U1_9783847015260.jpg
Weltinnenpolitik und Internationale Polizei
  • Dirk-M. Harmsen  (Hg.),
  • Stefan Maaß  (Hg.),
  • Horst Scheffler  (Hg.),
  • Theodor Ziegler  (Hg.)
40,00 €
NEU
978-3-525-36430-7.jpg
Faith, Truth, Fidelity
  • Frances Jackson
65,00 €
NEU
Zeitenwende
Zeitenwende
  • Frank Decker  (Hg.)
ab 40,00 €
NEU
978-3-525-56735-7.jpg
Divine Freedom and Revelation in Christ
  • Alexander Garton-Eisenacher
120,00 €
 Open Access
NEU
978-3-525-30204-0.jpg
Rechtswissenschaft in der...
  • Thomas Duve  (Hg.),
  • Jasper Kunstreich  (Hg.),
  • Stefan Vogenauer  (Hg.)
NEU
978-3-525-50191-7.jpg
140,00 €
NEU
978-3-525-55465-4.jpg
Opfer
  • Christoph Auffarth
39,00 €
Zeithistorische Forschungen 2021 Jg. 18, Heft 3
Zeithistorische Forschungen 2021 Jg. 18, Heft 3
  • Frank Bösch  (Hg.),
  • Konrad H. Jarausch  (Hg.),
  • Martin Sabrow  (Hg.)
29,00 €
U1_9783847014805.jpg
Kinder- und Jugendliteratur heute
  • Carsten Gansel  (Hg.),
  • Anna Kaufmann  (Hg.),
  • Monika Hernik  (Hg.),
  • Ewelina Kamińska-Ossowska  (Hg.)
70,00 €
NEU
978-3-412-52591-0.jpg
Jüdische Geschichte in Thüringen
  • Hans-Werner Hahn  (Hg.),
  • Marko Kreutzmann  (Hg.)
60,00 €
NEU
978-3-412-52588-0.jpg
Die Kurstadt als urbanes Phänomen
  • Andrea Pühringer  (Hg.),
  • Martin Scheutz  (Hg.)
50,00 €
NEU
978-3-412-52564-4.jpg
100 Years On: Revisiting the First Russian Art...
  • Isabel Wünsche  (Hg.),
  • Miriam Leimer  (Hg.)
69,00 €
NEU
978-3-412-52585-9.jpg
55,00 €
NEU
978-3-525-36431-4.jpg
Die deutschen Königspfalzen. Band 5: Bayern
  • Helmut Flachenecker  (Hg.),
  • Bernd Päffgen  (Hg.)
150,00 €
NEU
978-3-525-63415-8.jpg
Kollegiale Beratung
  • Wolfgang Schindler  (Hg.),
  • Gerhard Spangler  (Hg.)
25,00 €
978-3-525-31142-4.jpg
ab 54,99 €
 Open Access
NEU
978-3-525-30611-6.jpg
In Their Surroundings
  • Efrat Gal-Ed  (Hg.),
  • Natasha Gordinsky  (Hg.),
  • Sabine Koller  (Hg.),
  • Yfaat Weiss  (Hg.)
NEU
978-3-525-40754-7.jpg
Heimweh und Heimatlosigkeit im Fokus von...
  • Barbara Abdallah-Steinkopff,
  • Maria Gavranidou,
  • Birsen Kahraman
30,00 €
NEU
978-3-525-56075-4.jpg
150,00 €
NEU