Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-1466-6.jpg
   

Geschichte als Schreibfach

Eine empirische Erkundung des Verhältnisses von sprachlichem und fachlichem Lernen

ca. 65,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im November 2022

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 487 Seiten, mit 42 Abbildungen und einem einem Online-Anhang, gebunden
ISBN: 978-3-8471-1466-6
V&R unipress, 1. Auflage, 2022
Eine zielgerichtete und sinnvoll konzipierte fachsprachliche Förderung von Lernenden sollte mehr... mehr
Geschichte als Schreibfach
Eine zielgerichtete und sinnvoll konzipierte fachsprachliche Förderung von Lernenden sollte mehr leisten als die Einübung historischer Fachbegriffe und typischer Satzmuster. Vielmehr muss es gelingen, authentische fachsprachliche Handlungen hinsichtlich ihrer Funktionalität vor dem Hintergrund konventionalisierter Kommunikationsanlässe (wie beispielsweise im Rahmen fachspezifischer Textsorten) zu erproben und demgemäß fachspezifische gedankliche Routinen zu etablieren. Ausgehend von diesen Annahmen widmet sich die Studie einerseits der empirischen Erkundung bildungs- und fachsprachlicher sowie fachlicher Fähigkeiten von Lernenden, die als Grundlagen fachsprachlicher Handlungsfähigkeit gelten. Andererseits werden Potentiale und Grenzen sprachbildenden Geschichtsunterrichts diskutiert. Technical language support in the context of history lessons should be more than memorizing technical terms and acquisition of typical sentence patterns. Rather, it must succeed in exercising authentic historical speech actions. Such speech actions should be practiced in reference to their communicative functionality against the background of conventionalized communicative situations (such as in the context of technical text types) and accordingly establish technical mental routines. Based on these assumptions, the study on the one hand is dedicated to the empirical exploration of academic and technical language skills as well as historical knowledge of learners. On the other hand, potentials and limits of language-sensitive resp. language-forming history education are discussed.
Kundenbewertungen für "Geschichte als Schreibfach"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Mareike-Cathrine Wickner
    • Mareike-Cathrine Wickner war von 2012 bis 2021 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte an der Universität Duisburg-Essen beschäftigt. Im November 2021 nahm sie das Referendariat für die Fächer Deutsch und Geschichte am Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Paderborn auf.
      mehr...
Beihefte zur Zeitschrift für Geschichtsdidaktik. Zur gesamten Reihe