Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Zwischen Ansässigkeit und Mobilität

Zwischen Ansässigkeit und Mobilität

Die sogenannte Große Kolonisation der Griechen aus migrationstheoretischer Perspektive

ca. 90,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im August 2022

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 432 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-949189-36-4
Verlag Antike, 1. Auflage 2022
Am Beginn der Geschichte der griechisch-römischen Antike steht eine Migrationsbewegung, die mit... mehr
Zwischen Ansässigkeit und Mobilität
Am Beginn der Geschichte der griechisch-römischen Antike steht eine Migrationsbewegung, die mit bahnbrechenden Entwicklungen einherging: etwa der Entstehung der Polis, der Wiederentdeckung der Schrift oder der Entfaltung von Kunst und Seefahrt. Dieses Buch bietet erstmals eine migrationstheoretische Perspektive auf die sogenannte Große Kolonisation der Griechen. Unter Einbeziehung praxis- und ressourcentheoretischer Ansätze erscheint so jene große Bewegung der griechischen Archaik als ein komplexes Wechselspiel aus Ansässigkeits- und Mobilitätsstrukturen sowie der darin handelnden Menschen.
Kundenbewertungen für "Zwischen Ansässigkeit und Mobilität"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Dominik Delp
    • Dominik Delp ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am SFB 923 Bedrohte Ordnungen der Universität Tübingen.
      mehr...
Studien zur Alten Geschichte Zur gesamten Reihe