Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Leidfaden 2022 Jg. 11, Heft 1: Zuversicht – das Pfeifen der Seele im finsteren Wald

Leidfaden 2022 Jg. 11, Heft 1: Zuversicht – das Pfeifen der Seele im finsteren Wald

Fachmagazin für Krisen, Leid, Trauer

ca. 20,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im März 2022

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
109 Seiten, kartoniert
Vandenhoeck & Ruprecht
Optimismus, Hoffnung, Vertrauen, Glaube, Erwartung, positives Denken: Alle Begriffe weisen eine... mehr
Leidfaden 2022 Jg. 11, Heft 1: Zuversicht – das Pfeifen der Seele im finsteren Wald
Optimismus, Hoffnung, Vertrauen, Glaube, Erwartung, positives Denken: Alle Begriffe weisen eine inhaltliche Nähe zu Zuversicht auf. Doch was genau ist Zuversicht? Ein anderes Wort für das Gleiche? Oder gibt es eine Nuancierung, die es von den genannten Begriffen abgrenzt? Die Wortherkunft von Zuversicht verweist auf den Sehsinn, auf ein Nach-vorn-Blicken, In-die-Zukunft-Schauen. Zuversicht sieht die Welt und ihre Gestaltbarkeit mit dem nach vorn gerichteten Blick. In Krisen, Leid und Trauer kann dieser scheue oder auch vertrauende Blick in die Zukunft schon allein das Stärkende und Heilende sein: nicht in der Vergangenheit mit all den Ursachen für das Leid hängen zu bleiben und genauso wenig in der schmerzlichen Gegenwart zu verharren. Erst der Blick, mit einem sich selbst Mut machenden Pfeifen im Walde dann der Schritt, der aus dem Lähmenden und Fesselnden herausführt. Mit Fragen, differenzierten Überlegungen und praktischen Erfahrungsbeispielen rund um das Thema Zuversicht beschäftigt sich dieses Leidfaden-Heft.
Kundenbewertungen für "Leidfaden 2022 Jg. 11, Heft 1: Zuversicht – das Pfeifen der Seele im finsteren Wald"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.