Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Die Beziehungen zwischen Argentinien und der DDR 1945–1990

Die Beziehungen zwischen Argentinien und der DDR 1945–1990

Internationale Akteure im Spannungsfeld des Kalten Krieges

80,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
594 Seiten, 4 s/w Abb., gebunden
ISBN: 978-3-412-52425-8
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage, 2022
Trotz stetem Interesse der DDR an politischen und vor allem wirtschaftlichen Beziehungen zu... mehr
Die Beziehungen zwischen Argentinien und der DDR 1945–1990
Trotz stetem Interesse der DDR an politischen und vor allem wirtschaftlichen Beziehungen zu Argentinien gestalteten sich diese zunächst schwierig. Schuld daran war neben den bis 1973 fehlenden diplomatischen Beziehungen die wirtschaftliche und politische Instabilität Argentiniens. So entstanden zunächst Kontakte zwischen Außenhandelsunternehmen und Institutionen und eine diskret agierende DDR-Handelsvertretung in Buenos Aires, bis sie 1962 geschlossen wurde. Erst während der argentinischen Militärdiktatur 1976-1983 stabilisierten sich die Beziehungen. Aufgrund Argentiniens politischer und wirtschaftlicher Isolierung vom Westen nahm die Bedeutung des Ostblocks als Handelspartner zu. Im Falklandkrieg stellte sich die DDR-Diplomatie auf die argentinische Seite und davon profitierten die Beziehungen auch nach dem Regierungswechsel und der Rückkehr Argentiniens zur Demokratie 1983. Die Kooperation weitete sich nun auf außen- und geopolitische Bereiche aus. Erst der Fall der Berliner Mauer beendete die Projekte zur wirtschaftlichen und politischen Zusammenarbeit abrupt.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,5 x 4,5cm, Gewicht: 1,141 kg
Kundenbewertungen für "Die Beziehungen zwischen Argentinien und der DDR 1945–1990"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Víctor Manuel Lafuente
    • Víctor Manuel Lafuente hat in Buenos Aires und Berlin Geschichte studiert und wurde mit der vorliegenden Arbeit an der Uni Köln promoviert.
      mehr...
Kölner Historische Abhandlungen Zur gesamten Reihe
978-3-412-52240-7.jpg
55,00 €
978-3-412-51975-9.jpg
Flaschenkinder
  • Verena Limper
70,00 €
978-3-412-50355-0.jpg
60,00 €
NEU
978-3-412-52661-0.jpg
Archivalische Zeitschrift 99 (2022)
  • Bernhard Grau  (Hg.),
  • Laura Scherr  (Hg.),
  • Michael Unger  (Hg.)
110,00 €
NEU
978-3-412-52557-6.jpg
Eine andere Geschichte Spaniens
  • Birgit Aschmann,
  • Klaus Herbers
45,00 €
NEU
Der Fremde in der Mitte
180,00 €
Historisch-Politische Mitteilungen
Historisch-Politische Mitteilungen
  • Michael Borchard  (Hg.),
  • Thomas Brechenmacher  (Hg.),
  • Günter Buchstab  (Hg.),
  • Hans-Otto Kleinmann  (Hg.),
  • Hanns Jürgen Küsters  (Hg.)
20,00 €
NEU
978-3-412-52486-9.jpg
Feliciano Lana, Sibé: Die Geschichte der...
  • Thiago da Costa Oliveira  (Hg.),
  • Andrea Scholz  (Hg.),
  • Staatliche Museen zu Berlin  (Hg.)
45,00 €
978-3-412-52344-2.jpg
Human Remains from the Former German Colony of...
  • Bernhard S. Heeb  (Hg.),
  • Charles Kabwete-Mulinda  (Hg.),
  • Staatliche Museen zu Berlin  (Hg.)
69,00 €
978-3-412-52020-5.jpg
Hausgeister
  • Florian Schäfer,
  • Janin Pisarek,
  • Hannah Gritsch
35,00 €
Begehrt, beschwiegen, belastend
35,00 €
Geschichtskultur durch Restitution?
Geschichtskultur durch Restitution?
  • Thomas Sandkühler  (Hg.),
  • Angelika Epple  (Hg.),
  • Jürgen Zimmerer  (Hg.)
45,00 €
978-3-412-51711-3.jpg
Zurück nach Erp
  • Charlotte Rein
50,00 €
978-3-525-31082-3.jpg
Tradition mit Innovation
  • Christina Schwartz
70,00 €
978-3-412-50939-2.jpg
GesprächsStoff Farbe
  • André Karliczek  (Hg.),
  • Konrad Scheurmann  (Hg.)
60,00 €
Köln und der deutsche Kolonialismus
Köln und der deutsche Kolonialismus
  • Marianne Bechhaus-Gerst  (Hg.),
  • Anne-Kathrin Horstmann  (Hg.)
40,00 €
978-3-525-37063-6.jpg
Hans Delbrück und Weimar
  • Christian Lüdtke
70,00 €
978-3-525-36084-2.jpg
Johannes Haller
  • Benjamin Hasselhorn
85,00 €