Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Kriegsgefangenschaft in Österreich-Ungarn 1914-1918

Historiographien, Kontext, Themen

ab 59,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
672 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-205-21492-2
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage 2021, 2022
Wie ist es den Kriegsgefangenen des Ersten Weltkriegs im Habsburgerreich tatsächlich ergangen?... mehr
Kriegsgefangenschaft in Österreich-Ungarn 1914-1918
Wie ist es den Kriegsgefangenen des Ersten Weltkriegs im Habsburgerreich tatsächlich ergangen? Wie wurde und wird das Schicksal der Gefangenen in der Geschichtsschreibung beleuchtet? Der Band bündelt hierzu neue Forschungsergebnisse und setzte sich mit zentralen Fragen zur Thematik auseinander. Das Schicksal der Soldaten, die im Zuge des Ersten Weltkriegs von der k.u.k. Armee gefangengenommen wurden, spiegelt die Dramatik der letzten Lebensjahre des Habsburgerreichs auf vielfältige Art und Weise wider. Unterschiedliche Zuständigkeiten im Kriegsgefangenenwesen der Donaumonarchie führten zu einem Ringen um die Einhaltung völkerrechtlicher Verpflichtungen gegenüber den Feindsoldaten ebenso wie zu deren gnadenloser Ausbeutung. Zehntausende starben, Hunderttausende waren bis Kriegsende Teil eines verästelten Systems organisierter Zwangsarbeit. Bis heute wird das Los der Gefangenen in ihren Herkunftsländern oft wenig beachtet oder in nationale Narrative vom Ersten Weltkrieg eingepasst. Der Band beschäftigt sich mit den jeweiligen länderspezifischen Historiographien und untersucht darüber hinaus die Frage, welchen Prioritäten das Habsburgerreich in der Kriegsgefangenenbehandlung folgte. Aktuelle Untersuchungen verbinden sich vor diesem Hintergrund mit einer Neupositionierung der Thematik in der internationalen Kriegsgefangenenforschung.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,5 x 23,5 x 4,7cm, Gewicht: 1,207 kg
Kundenbewertungen für "Kriegsgefangenschaft in Österreich-Ungarn 1914-1918"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Verena Moritz (Hg.)
    • Verena Moritz, geboren 1969, studierte Geschichte und Russisch in Wien. Sie ist Lektorin am Institut für Geschichte der Universität Wien, Mitarbeiterin an wissenschaftlichen Forschungsprojekten zur österreichischen und russischen Geschichte des 20. Jahrhunderts, zum Ersten Weltkrieg sowie zu filmhistorischen Themen. Seit 2009 Mitglied der österreichisch-russischen Historikerkommission. Zahlreiche Auszeichnungen.
      mehr...
    • Julia Walleczek-Fritz (Hg.)
    • Julia Walleczek-Fritz, Mag. Dr. phil., geb. 1982 in Salzburg Stadt, Historikerin und Ausstellungskuratorin, Mitglied des Forum: Österreich-Ungarn im Ersten Weltkrieg. Forschungsschwerpunkte: Erster Weltkrieg (Südwestfront, Kriegsgefangenenproblematik, internationale Fürsorgetätigkeit, Arbeitszwang von Kriegsgefangenen, Militär-zivile Wechselwirkungen), religiöse Minderheiten, Oberösterreich 1918-1938, Tiroler Wirtschafts- und Sozialgeschichte, NS-Euthanasie-Forschung, Migration im 19....
      mehr...
Kriegsfolgen-Forschung Zur gesamten Reihe
Übergangsräume
Übergangsräume
  • Alina Enzensberger
ab 54,99 €
978-3-205-79689-3.jpg
Die Moskauer Deklaration 1943
  • Vladimir Svejcer,
  • Michail J. Prozumenscikov
34,90 €
978-3-205-77283-5.jpg
In russischer Gefangenschaft
  • Hannes Leidinger  (Hg.),
  • Verena Moritz  (Hg.)
24,90 €
Dämonen, Teufel, Hexenglaube
ca. 39,00 €
NEU
Friedrich Zweigelt (1888-1964)
35,00 €
NEU
Der unsichtbare Text, der erschöpfte Leser
45,00 €
NEU
Durch vergiftete Zeiten
Durch vergiftete Zeiten
  • Georg Friedrich Haas
40,00 €
NEU
978-3-205-21637-7.jpg
55,00 €
NEU
978-3-205-21598-1.jpg
Internierung und Militärdienst
  • Marius Weigl-Burnautzki
978-3-205-21327-7.jpg
Königsherrschaft im Zeitalter des Interregnums
  • David Kalhous,
  • Lukáš Reitinger,
  • Jan Škvrňák,
  • Lukáš Führer,
  • Ondřej Schmidt
ca. 50,00 €
NEU
978-3-205-21553-0.jpg
„...dass die Codices finanziell unproduktiv im...
  • Christoph Egger  (Hg.),
  • Katharina Kaska  (Hg.)
49,00 €
In den Augen der Anderen
In den Augen der Anderen
  • Kathrin Dorothea Paszek
55,00 €
Geborgte Heimat
Geborgte Heimat
  • Rosemarie Bovier
35,00 €
978-3-205-21504-2.jpg
45,00 €
Cosima Wagner
Cosima Wagner
  • Sabine Zurmühl
40,00 €
Häuptlinge und Scheiks
Häuptlinge und Scheiks
  • Georg Scheibelreiter
55,00 €
978-3-205-21510-3.jpg
35,00 €
978-3-205-21431-1.jpg
In Verteidigung der Demokratie
  • Jacqueline Jürs  (Hg.),
  • Roman Schuh  (Hg.),
  • Manfred Wirtitsch  (Hg.)
978-3-205-21376-5.jpg
Österreichs Kreuzzüge
  • Robert-Tarek Fischer
32,00 €
978-3-205-21424-3.jpg
Politik im Krieg
  • Maximilian Rückert
90,00 €
978-3-205-21328-4.jpg
28,00 €
978-3-205-21337-6.jpg
Die Kaiserin
  • Katrin Keller
978-3-205-21142-6.jpg
50,00 €
„Kinderlandverschickt“
„Kinderlandverschickt“
  • Veronika Siegmund  (Hg.)
32,00 €
978-3-205-21287-4.jpg
49,00 €
978-3-205-21449-6.jpg
55,00 €
Deportiert nach Hause
24,80 €
978-3-205-21278-2.jpg
Wer regiert Russland?
  • Steven Müller-Uhrig
65,00 €
978-3-205-20736-8.jpg
Nach Rom gehen
  • Peter Erhart  (Hg.),
  • Jakob Kuratli Hüeblin  (Hg.)
65,00 €
978-3-205-21049-8.jpg
Herrschaftspraktiken und Lebensweisen im Wandel
  • Stefan Seitschek  (Hg.),
  • Elisabeth Lobenwein  (Hg.),
  • Josef Löffler  (Hg.)
978-3-205-20661-3.jpg
Eine Löwin im Kampf gegen Napoleon?
  • Margareth Lanzinger,
  • Raffaella Sarti
50,00 €
978-3-205-78700-6.jpg
49,80 €