Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
U1_9783847113829.jpg
   

TRANSPOSITIONES 2022 Vol. 1, Issue 1: Multiple Knowledges. Learning from/with Other Beings. Multiples Wissen. Lernen von/mit anderen Entitäten

Journal for Transdisciplinary and Intermedial Cultural Studies / Zeitschrift für transdisziplinäre und intermediale Kulturforschung

Ausgabeformat:

Sprache: Englisch
235 Seiten, kartoniert
ISBN: 978-3-8471-1382-9
V&R unipress, 1. Edition 2022
Das Heft liefert interdisziplinäre und kritische Auseinandersetzungen mit Erkenntniskonzepten und... mehr
TRANSPOSITIONES 2022 Vol. 1, Issue 1: Multiple Knowledges. Learning from/with Other Beings. Multiples Wissen. Lernen von/mit anderen Entitäten
Das Heft liefert interdisziplinäre und kritische Auseinandersetzungen mit Erkenntniskonzepten und Wissensmodellen, die zwischen dem Gefühl einer epistemologischen Besonderheit der Gattung Homo sapiens und dem mannigfaltigen, dem Menschen unzugänglichen, sensorischen und außersensorischen Wissen anderer Wesen oszillieren, sowie Fragen nach der Möglichkeit der Verschiebung von Gattungsgrenzen und ontoepistemologischen Perspektiven stellen. Ein wichtiger Bestandteil der Erörterungen soll demnach die Überwindung der anthropozentrischen Auffassung der Subjektivität und die Überschreitung einer Optik, die auf den in der westlichen geistigen Tradition verankerten Dualismen fußt. This issue of Transpositiones showcases a range of interdisciplinary and critical approaches to classic and alternative conceptions of cognition and sources of knowledge. The articles reflect on the many types of sensory and extrasensory knowledge available to non-human beings and wonder whether and in what ways can we, as humans, perceive, conceptualize, and respect these knowledges. The authors highlight how the existence of multiple knowledges questions species boundaries and onto- and epistemological perspectives, in the process of learning not only about other beings but also from and along with them. This selection of texts attempts to contribute to overcoming the anthropocentric perception of subjectivity and to the abandoning of an optics based on the dualisms of nature and culture, spirit and matter, subject and object, animate and inanimate nature, physis and techne, etc., which are so firmly entrenched in the Western intellectual tradition.
Kundenbewertungen für "TRANSPOSITIONES 2022 Vol. 1, Issue 1: Multiple Knowledges. Learning from/with Other Beings. Multiples Wissen. Lernen von/mit anderen Entitäten"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Paweł Piszczatowski (Hg.)
    • Prof. Dr. Paweł Piszczatowski ist Professor für Literatur an der Universität Warschau, Polen. Er forscht über die Poesie des 20. und 21. Jahrhunderts sowie die interdisziplinären Diskurse des Posthumanismus und Neuen Materialismus.
      mehr...
    • Justyna Włodarczyk (Hg.)
    • Prof. Dr. Justyna Włodarczyk ist Associate Professor für Literatur an der Universität Warschau, Polen, mit den Schwerpunkten Animal Studies und Biopolitik.
      mehr...
    • Piotr Kociumbas (Hg.)
    • Prof. Dr. Piotr Kociumbas ist Associate Professor für Literatur an der Universität Warschau, Polen, und spezialisiert auf die Kultur der Frühen Neuzeit.
      mehr...