Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Umbruch – Bild – Erinnerung

Umbruch – Bild – Erinnerung

Beziehungsanalysen in nationalen und transnationalen Kontexten

ab ca. 44,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im Dezember 2021

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 342 Seiten, mit 60 Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-8471-1379-9
V&R unipress, 1. Auflage, 2021
Umbrüche markieren historische Zäsuren und teilen unser Geschichtsbewusstsein in ein Davor und... mehr
Umbruch – Bild – Erinnerung
Umbrüche markieren historische Zäsuren und teilen unser Geschichtsbewusstsein in ein Davor und Danach. Bilder helfen uns diese Zäsuren zu begreifen und greifbar zu machen, sie eignen sich aber auch in besonderer Weise zur Emotionalisierung unserer historischen Wahrnehmungen, indem sie im Gestus des Faktischen auftreten und eine stark vereinfachende Sicht des komplexen Phänomens Umbruch erlauben. Anhand unterschiedlicher zeithistorischer (trans-)nationaler medialer Beispiele wird untersucht, wie mit und durch Bilder Umbrüche registriert und erinnert werden und welche Sinnstiftungs-, Narrativisierungs- und Interpretationsangebote für die Bearbeitung und Bewältigung von Veränderungen durch Bilder entwickelt werden. Umbrüche scheinen hierbei weltweit in ganz unterschiedlichen historischen und kulturellen Kontexten einerseits zu ästhetischen Innovationen und zu neuen Formen des Erzählens zu führen, andererseits werden Umbrüche überhaupt erst durch Bilder und damit verbundenes bildliches sowie visuelles Erzählen und damit durch Erinnerungsdiskurse ex post manifest und erfahrbar.
Kundenbewertungen für "Umbruch – Bild – Erinnerung"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Carolin Führer (Hg.)
    • Prof. Dr. Carolin Führer ist Lehrstuhlinhaberin für Deutsche Philologie/Didaktik der deutschen Literatur an der Eberhard Karls Universität Tübingen.
      mehr...
Deutschsprachige Gegenwartsliteratur und Medien. Zur gesamten Reihe