Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
U1_9783847013778.jpg
   

Zwangssterilisation an Psychiatrieinsassinnen in Mainz 1933–1945

Die Lebensgeschichten der betroffenen Frauen der Heil- und Pflegeanstalten Alzey und »Philippshospital« Riedstadt Goddelau. Eine Gedenkdokumentation

50,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
277 Seiten, mit 28 Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-8471-1377-5
V&R unipress, Mainz University Press, 1. Auflage 2022, 2021
Olaf Völker zeichnet anhand der Krankenakten der Heil- und Pflegeanstalten Alzey und... mehr
Zwangssterilisation an Psychiatrieinsassinnen in Mainz 1933–1945
Olaf Völker zeichnet anhand der Krankenakten der Heil- und Pflegeanstalten Alzey und »Philippshospital« Riedstadt Goddelau sowie der Hebammenlehranstalt Mainz mittels eines kollektivbiographischen Ansatzes die Geschichte der Anstaltsinsassinnen nach, welche zwischen 1933 und 1945 in Mainz unter Zwang sterilisiert wurden. In einer Gedenkdokumentation wurden aus dem Archivmaterial 14 Biographien erstellt, in der die Frauen und das ihnen widerfahrene Unrecht näher dokumentiert werden. Durch eine ergänzende Inhaltsanalyse wird das biographische Material zu den Erkenntnissen der kollektivbiographischen Analyse in Bezug gesetzt und dadurch ein Text generiert, der sowohl als Zeugnis wie auch als wissenschaftliche Dokumentation lesbar ist und an die Opfer des unter dem Deckmantel der Medizin verfügten Leids erinnern soll. With the help of medical records of the psychiatric hospitals Heil- und Pflegeanstalten Alzey and “Philippshospital” Riedstadt Goddelau as well as the midwife training centre Hebammenlehranstalt Mainz Olaf Völker portrays the history of women who were sterilised by force between 1933 and 1945 in Mainz using a collective biographical approach. In a commemorative documentation 14 biographies were created from the archives, in which the women and the wrong they suffered were documented. An additional analysis of the content puts the biographical material in relation to the result of the collective biographical analysis. Thus, a text is created, which serves both as a testimony and a scientific documentation that reminds us of the sufferings of the victims under the “cover” of medicine.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,5 x 2cm, Gewicht: 0,533 kg
Kundenbewertungen für "Zwangssterilisation an Psychiatrieinsassinnen in Mainz 1933–1945"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Olaf Völker
    • Dr. Olaf Völker studierte romanische Philologie und Neuere und Neueste Geschichte an der Goethe Universität in Frankfurt am Main und an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau. Anschließend studierte er Humanmedizin an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz und an der Goethe Universität in Frankfurt am Main.
      mehr...
Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz. Neue Folge Zur gesamten Reihe