Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Stereotype – Vorurteile – Ressentiments

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
240 Seiten, mit 6 Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-8471-1346-1
V&R unipress, 1. Auflage 2022
Die Kooperation von Menschen jüdischen, christlichen und muslimischen Glaubens mit dem Ziel... mehr
Stereotype – Vorurteile – Ressentiments

Die Kooperation von Menschen jüdischen, christlichen und muslimischen Glaubens mit dem Ziel interreligiöser Bildung kann nur gelingen, wenn zuvor die alltäglichen und typischen Vorurteile, Stereotypen und Ressentiments thematisiert und in einen produktiven Lernprozess überführt werden. Der Sammelband beschäftigt sich aus unterschiedlichen theologischen und soziologischen Blickwinkeln mit den Einstellungen, Haltungen und Dispositionen von Lehrenden wie Lernenden in Schule und Hochschule. Die hier versammelten Autorinnen und Autoren liefern Forschungsergebnisse aus ganz unterschiedlichen Disziplinen und Kontexten, um damit die Grundlage für eine religionskooperative Bildung in Schule und Hochschule zu legen.

The collaboration of Jews, Christians and Muslims with the aim of interreligious education can only succeed when both every day and typical prejudices, stereotypes and resentments are thematised and transferred into a productive educational process. This volume focuses on the positions and dispositions of teachers, scholars and students in schools and universities from various theological and sociological perspectives. The authors provide research findings from various disciplines and contexts. Thus, they lay the foundation for a religious-cooperative education in schools and universities.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 1,7cm, Gewicht: 0,47 kg
Kundenbewertungen für "Stereotype – Vorurteile – Ressentiments"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Mouhanad Khorchide (Hg.)
    • Mouhanad Khorchide ist Professor für islamische Religionspädagogik am Centrum für Religiöse Studien (CRS) und Leiter des Zentrums für Islamische Theologie (ZIT) an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Seine Forschungsschwerpunkte sind moderne Zugänge zur Koranhermeneutik, die Konturierung einer Systematisch-Islamischen Theologie sowie der Islam in Europa. Er ist zusammen mit Clauß Peter Sajak und dem Comenius-Institut Gründer des Christlich-Islamischen Forum für...
      mehr...
    • Konstantin Lindner (Hg.)
    • Konstantin Lindner ist Professor für Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts am Institut für Katholische Theologie der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Schwerpunkte seiner Forschung sind Wertebildung im Rahmen religiöser Lern- und Bildungsprozesse, Kirchengeschichtsdidaktik sowie Kontexte kultureller Bildung. Überdies arbeitet er in interdisziplinären Forschungsgruppen zu Fragen der (Religions-)Lehrerinnen- und Lehrerbildung sowie zur kooperativ fundierten...
      mehr...
    • Antje Roggenkamp (Hg.)
    • Antje Roggenkamp, evangelische Pfarrerin, ist seit 2015 Professorin für Praktische Theologie und Religionspädagogik mit den Forschungsschwerpunkten religionskooperatives Lernen, artefaktorientierte Praxistheorie, Kirchenraumpädagogik und Kinder- und Jugendtheologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Zwischen 2004 und 2015 war sie Studienrätin für Französisch und ev. Religion an einem Göttinger Gymnasium. Währenddessen  nahm sie verschiedene Gastprofessuren und...
      mehr...
    • Clauß Peter Sajak (Hg.)
    • Dr. theol. habil. Clauß Peter Sajak ist seit 2008 Professor für Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster. Er ist Herausgeber verschiedener Unterrichtswerke für den Katholischen Religionsunterricht ("Mittendrin" für die Sekundarstufe I, "Vernünftig Glauben" für die gymnasiale Oberstufe) und Handbücher für den Religionsunterricht ("Kippa, Kelch, Koran" und "Religion in allen Dingen") sowie Mitherausgeber der...
      mehr...
    • Henrik Simojoki (Hg.)
    • Dr. Henrik Simojoki ist Professor für Praktische Theologie und Religionspädagogik an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin. Er erforscht und fundiert religiöse Bildungsprozesse in der Weltgesellschaft mit besonderem Bezug auf migrationssensibler Bildung und international-vergleichender Bildungsforschung. Weiterhin gilt sein Interesse der Professionalisierung des Religionslehrkräfteberufs und der Förderung kooperativer Lernformate im Horizont einer ökumenisch und...
      mehr...
Religiöse Bildung kooperativ Zur gesamten Reihe