Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes 2021 Jg. 68, Heft 3

Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes 2021 Jg. 68, Heft 3

Erinnerungskultur und Deutschunterricht

16,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Steht sofort zum Download bereit

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
120 Seiten, E-Buch Text
ISBN: 4066338639042
V&R unipress
Die MITTEILUNGEN des Deutschen Germanistenverbandes widmen sich jeweils einem... mehr
Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes 2021 Jg. 68, Heft 3
Die MITTEILUNGEN des Deutschen Germanistenverbandes widmen sich jeweils einem fachwissenschaftlichen, fachdidaktischen, wissenschafts- oder bildungspolitischen Schwerpunktthema. Im aktuellen Heft geht es darum, das Verhältnis zwischen Erinnerungskultur und Deutschunterricht neu zu denken sowie neue Konzepte und mediale Zugänge zu diskutieren. Als »Jana aus Kassel« ihren verstörenden Vergleich mit Sophie Scholl vortrug und eine Elfjährige in Karlsruhe ihre durch die Corona-Regeln eingeschränkte Geburtstagsfeier mit dem Leben Anne Franks im Hinterhaus in Verbindung brachte, trat deutlich zu Tage, dass offenbar einiges schief laufen muss mit der deutschen Erinnerungskultur, die doch gerade erst als vorbildlich beschrieben worden war. Für Deutschlehrer*innen dürften die beiden Auftritte bei den »Querdenker«-Demonstrationen noch ein wenig schmerzlicher gewesen sein, denn Texte von/über Sophie Scholl und Anne Frank gehören seit Jahrzehnten zum Kanon.
Kundenbewertungen für "Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes 2021 Jg. 68, Heft 3"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes Zur gesamten Zeitschrift