Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Interkulturelle Konfliktkompetenz in der Migrationsgesellschaft

Modelle und Methoden für die Praxis

Illustriert von:
  • Dian Gohring
Mit einem Vorwort von:
  • Naika Foroutan
28,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
210 Seiten, mit 13 Abb., 2 Tab. und 39 QR-Codes, inkl. Downloadmaterial, kartoniert
ISBN: 978-3-525-70319-9
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2022
Konflikte sind Bestandteil jeden Alltags. Welchen Einfluss üben Narrative und Machtasymmetrien –... mehr
Interkulturelle Konfliktkompetenz in der Migrationsgesellschaft

Konflikte sind Bestandteil jeden Alltags. Welchen Einfluss üben Narrative und Machtasymmetrien – neben diversen kulturellen Prägungen sowie mehrheimischen Identitäten – aus? Und wie kann Konflikten konstruktiv begegnet werden?

Migrationsgesellschaften bieten Chancen zur Weiterentwicklung. Daneben bergen Themen wie Anerkennung, Chancengleichheit und Machtasymmetrien Konfliktpotenzial. Auch unterschiedliche Sozialisationserfahrungen sowie Wert- und Normvorstellungen können zu Irritationen und Konflikten führen. Um diesen konstruktiv zu begegnen, braucht es die Bereitschaft, Narrative zu hinterfragen, postmigrantische Perspektiven zuzulassen und divergente Prägungen kennenzulernen – kurz: Interkulturelle Konfliktkompetenzen.

Dieses praxisnahe Lern- und Arbeitsbuch bietet Handlungsimpulse aus postmigrantischer Perspektive an und vermittelt erprobte Methoden aus der Konfliktanalyse und -bewältigung – für Leser*innen mit und ohne Migrationsbiografie.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,5 x 23 x 1,5cm, Gewicht: 0,358 kg
Geschützte Downloads:
Bitte melden Sie sich an und geben den Code aus dem Buch ein, um geschützte Downloads herunterzuladen.
Kundenbewertungen für "Interkulturelle Konfliktkompetenz in der Migrationsgesellschaft"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Sarah Saf
    • Sarah Saf ist freiberufliche Trainerin und Coach für interkulturelle Kompetenzen, Trainerin für Social Justice und Diversity sowie Traumazentrierte Fachberaterin. Sie studierte Sozialwesen und Erziehungswissenschaften und arbeitete als Referentin für Freiwilligendienste, als Projektleitung in der interkulturellen Bildungsarbeit sowie in der kommunalen „Integrationsarbeit“.
      mehr...