Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-1070-5.jpg

Literalsinnorientierte muslimische und christliche Konvertitinnen im interreligiösen Vergleich

ca. 50,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im Dezember 2019

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 352 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-8471-1070-5
V&R Unipress, 1. Auflage
In dem Band wird die Konversion deutsch sozialisierter Frauen zu christlichen und islamischen... mehr
Literalsinnorientierte muslimische und christliche Konvertitinnen im interreligiösen Vergleich

In dem Band wird die Konversion deutsch sozialisierter Frauen zu christlichen und islamischen Strömungen, die sich am Literalsinn der jeweiligen Heiligen Schrift orientieren und in der Gemeindestruktur ähneln, mithilfe qualitativer Methoden untersucht. Der Fokus liegt auf der Funktionalität der Konversion; diese entfaltet für die Konvertitinnen jeweils mehrere positive Folgen bzw. Funktionen nach Merton. Einige sind religionsübergreifend ähnlich oder gleich, andere differieren aufgrund theologischer Unterschiede sowie des verschiedenen gesellschaftlichen standings der Religionen. Hinsichtlich der Konversionsforschung zum literalsinnorientierten Christentum in Deutschland bzw. Europa betritt die Arbeit weitgehend Neuland; anders als Islamkonversionen wurde dieses Phänomen bislang kaum analysiert.

This volume analyzes the conversion of German women to Christian and Muslim movements which both follow a literal sense-orientated interpretation of their Holy scriptures and whose communities show many similarities, with qualitative methods. The focus of the work is the functionality of the conversion; the conversion developes a bunch of positive outcomes or “functions” (Merton) for the female converts. Some of them are similar or equal in both religions, some different due to the theological differences and the distinct standing of both religions in German society. The analysis breaks new grounds regarding the research of conversion to literal sense-orientated Christian communities in Germany and Europe. Other than conversion to Islam, this phenomenon was scarcely analysed so far.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 1,2cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Literalsinnorientierte muslimische und christliche Konvertitinnen im interreligiösen Vergleich"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Amrei Sander
    • Dr. Amrei Sander ist Religionswissenschaftlerin und Soziologin und hat ihre akademische Ausbildung an der Universität Potsdam und später an der Humboldt-Universität zu Berlin absolviert.
      mehr...
Kirche – Konfession – Religion. Zur gesamten Reihe