Im Gespräch mit Isabel García: Selbstverantwortung als Kommunikationsbasis

Isabel García ist eine der führenden Kommunikationsexpert:innen Deutschlands. Als ausgebildete Sängerin, Schauspielerin, Radiomoderatorin und diplomierte Sprecherin war Isabel García schon einige Jahre erfolgreich, bevor sie sich dazu entschloss, andere Menschen beim Sprechen und Kommunizieren zu unterstützen. Denn ihre Überzeugung ist: Alle können erfolgreich kommunizieren, wenn sie sich selbst treu bleiben. Als Vortragsrednerin und Mentorin coacht sie andere und gibt im deutschsprachigen Raum Seminare im Bereich Kommunikation und Rhetorik. Im März erschien ihr neues Buch »Wie sage ich eigentlich …?« bei V&R SELF.

Imke Heuer, verantwortliche Lektorin für unsere V&R SELF Ratgeber, hat mit ihr darüber gesprochen, wann und warum Menschen Beratung in Kommunikationsfragen suchen, welche innere Einstellung für ein konstruktives Gespräch grundsätzlich hilfreich sein kann und warum wir die Frage »Hat diese Person, die meiner Meinung nach das Problem erzeugt, ein Problem oder habe ich mit dieser Person ein Problem?« vor einer Konfrontation beantwortet haben sollten.

Außerdem erfahren Sie, warum Selbstverantwortung und die Schuldfrage für unseren Umgang mit einer schwierigen Situation häufig entscheidend sein kann. Denn am Ende geht es um die Frage von Jens Corssen: »Will ich recht haben oder gut gestimmt sein?«

Das ganze Interview können Sie hier sehen!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
NEU
Wie sage ich eigentlich …?
23,00 €