Präsentation: "Forschungsprojekt Familie Weisl"

Programm

Grußworte von Hannes Sulzenbacher (Chefkurator Jüdisches Museum Wien)

Grußworte und Moderation von Waltraud Moritz (Geschäftsführerin Böhlau Wien)

Präsentation "Forschungsprojekt Familie Weisl" von Dietmar Goltschnigg (mit Buchpräsentation "Marianne Beth"). Das Forschungsprojekt umfasst bisher fünf Bände, ein sechster ist in Arbeit. Alle Bücher sind im Böhlau Verlag erschienen

am Dienstag, den 16. April 2024
um 18:30 Uhr
im Jüdischen Museum Wien (Dorotheergasse)
Dorotheergasse 11
1010 Wien

Eintritt frei
Hier geht es zur Anmeldung.

​​​​Das vom Österreichischen Wissenschaftsfonds (FWF, Wien) und der Alexander von Humboldt-Stiftung (AvH, Bonn) geförderte, auf sechs Bände angelegte Forschungsprojekt ist den beiden Wiener Geschwistern Wolfgang von Weisl (1896-1974) und Marianne Beth (1890-1984) mit ihren Vorfahren gewidmet.

Wolfgang von Weisl, k.u.k. Artillerieoffizier, Arzt, Politiker, Journalist, Schriftsteller etc., ist einer der bedeutendsten österreichischen Wegbereiter des Staates Israel, langjähriger Vorsitzender der Österreichisch-Israelischen Gesellschaft.

Seine Schwester Marianne Beth ist Österreichs erste promovierte Orientalistin, erste promovierte Juristin und erste Rechtsanwältin, eine Ikone der bürgerlich liberalen, akademischen Frauen- und Friedensbewegung, Vorsitzende mehrerer österreichischer und internationaler Frauenvereinigungen. Die Bände enthalten Briefe, autobiographische, literarisch fiktionale, essayistische und wissenschaftliche Texte, die kommentiert, kontextualisiert und analysiert werden.

 

Dietmar Goltschnigg, geb. 1944 in Würzburg/M., seit 1981 Professor für Neuere deutsche Sprache und Literatur an der Karl-Franzens-Universität Graz. Arbeitsschwerpunkte: 19./20. Jahrhundert, Wirkungsgeschichten von Georg Büchner, Heinrich Heine und Karl Kraus, Klassische Moderne Österreichs, interdisziplinäre politische und sozialpsychologische Themen (Zeit, Angst, Plagiat, Judentum, Antisemitismus etc.).

​​

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
978-3-205-21340-6.jpg
59,00 €
978-3-205-21684-1.jpg
Marianne Beth: Frauenrechtlerin,...
  • Dietmar Goltschnigg  (Hg.)
69,00 €
978-3-205-23271-1.jpg
Wolfgang von Weisl
  • Dietmar Goltschnigg  (Hg.)