Theologische Literaturzeitung: »Das erste Buch Mose« ist das Buch des Monats Juli/August

»Das erste Buch Mose (Genesis). Die Urgeschichte Gen 1-11« von Jan Christian Gertz ist das Buch des Monats Juli/August 2020 der Theologischen Literaturzeitung. Das Buch von Jan Christian Gertz ist in der Reihe »Das Alte Testament Deusch (ATD) – Neubearbeitungen« erschienen. Wir gratulieren unserem Autor!

Jan Christian Gertz legt mit seinem Werk eine neue Kommentierung der Urgeschichte vor, deren Erzählungen von Adam und Eva, Kain und Abel, der Arche Noach und dem Turmbau zu Babel wie wenige andere Literaturwerke unser Selbst- und Weltbild geprägt haben. Der Kommentar bietet Lesern und Leserinnen innerhalb wie außerhalb des Faches eine klar verständliche Synthese der bisherigen Forschung und stellt die Urgeschichte in den Kontext der Literaturen des alten Vorderen Orients. Die Neubearbeitung der Kommentierung der biblischen Urgeschichte für das Alte Testament Deutsch folgt derjenigen durch Gerhard von Rad aus dem Jahre 1949, deren letzte Überarbeitung 1972 erschienen ist.

Friedhelm Hartenstein urteilt für die Theologische Literaturzeitung:
»Alles in allem, das können diese wenigen Beispiele nur andeuten, lohnt die Lektüre des neuen ATD-Kommentars zur biblischen Urgeschichte auf jeder Seite. Er enthält nichts Überflüssiges und vermittelt den Lesenden immer einen differenzierten und gut nachvollziehbaren Zugang zu den Forschungsergebnissen und vor allem den Inhalten dieser wirkungsmächtigen Texte. Er sei jedem an der wissenschaftlichen Theologie und am biblischen Text Interessierten wärmstens zur Lektüre empfohlen.«
Die gesamte Beurteilung des Buches finden Sie hier.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
978-3-525-57055-5.jpg
1. Mose (Genesis) 1-11
  • Jan Christian Gertz
ab 64,99 €