Wichernpreis 2021: Sonderpreis für Traugott Roser

Prof. Dr. Traugott Roser wird mit dem Sonderpreis des Wichernpreises 2021 des Instituts für Diakoniewissenschaft und Diakoniemanagement (IDM) der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel ausgezeichnet. Wir gratulieren unserem Autor herzlich zu dieser Auszeichnung!

Seit 2015 wird der mit 10.000 Euro dotierte Wichernpreis alle zwei Jahre als Nachwuchspreis für akademische Arbeiten im Bereich der Diakoniewissenschaft verliehen. Gleichzeitig behält es sich die Preisjury vor, auch einen Sonderpreis zur Würdigung eines spezifischen diakoniewissenschaftlichen Profils zu vergeben.
Dieser Sonderpreis geht an Prof. Dr. Traugott Roser für seine innovativen Forschungen und seine zahlreichen Publikationen im Themenkreis der Seelsorge, insbesondere der Krankenhausseelsorge und der Grundlagenarbeit im Feld der Spiritual Care und der Curricularen Konzeptionen für die Ausbildung in Spiritual Care, insbesondere für nicht seelsorgliche Berufsgruppen. Die Jury würdigt Traugott Rosers geistlichen Tiefgang, seine fröhliche Frömmigkeit und seine hohe Expertise mit guter Kenntnis aus eigener langjähriger Seelsorgeerfahrung in der klinischen Praxis.

Prof. Dr. Traugott Roser ist evangelischer Pfarrer und lehrt und forscht am Seminar für Praktische Theologie und Religionspädagogik der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster. Seine Schwerpunkte sind Seelsorge, Spiritual Care und Palliative Care. Zuvor war er einige Jahre als Seelsorger in den Bereichen Palliative Care, Krankenhaus und Altenheim tätig.

Weitere Informationen zum Wichernpreis 2021 des Instituts für Diakoniewissenschaft und Diakoniemanagement (IDM) der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel finden SIe hier.

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
978-3-525-40555-0.jpg
ab 39,99 €
978-3-525-61626-0.jpg
ab 37,99 €