Zum Tode von Helmut Berding

Wir trauern um unseren Autor und Reihenherausgeber Helmut Berding, der am 07. Januar 2019 im Alter von 88 Jahren verstorben ist. Wir möchten allen Angehörigen und Trauernden unsere Anteilnahme aussprechen.

Professor Dr. Helmut Berding zählte zu den profiliertesten deutschen Historikern, dessen Überzeugung es war, dass die Auseinandersetzung mit der Geschichte mit dem Gewinn eines kritischen Blicks auf die Gegenwart und Zukunft einher geht. Diese Erkenntnis liegt auch den Werken von Helmut Berding zugrunde.

Berding machte zunächst eine Berufsausbildung und war mehrere Jahre als kaufmännischer Angestellter im Berufsleben tätig. Schließlich machte er auf dem Zweiten Bildungsweg sein Abitur nach und nahm 1959 ein Studium der Geschichte, Philosophie und Romanistik an der Georg-August-Universität Göttingen auf. 1961 setzte er sein Studium der Fächer Geschichte, Philosophie und Pädagogik an der Universität Köln fort. 1967 erfolgte ebenfalls in Köln seine Promotion mit einer Arbeit über die Geschichtsauffassung und die politische Theorie bei Georges Sorei.

Nach seiner Promotion wurde Berding Wissenschaftlicher Mitarbeiter Theodor Schieders und beendete 1972 seine Habilitation zur napoleonischen Herrschafts- und Gesellschaftspolitik im Königreich Westfalen (1807-1813). Im selben Jahr erfolgte seine Berufung auf die Professur für Neuere Geschichte an der Justus-Liebig-Universität Gießen, dort lehrte er bis zu seiner Emeritierung 1998, lediglich unterbrochen durch eine Gastprofessur an der École des Hautes Études en Sciences Sociales in Paris.

Von 1972 bis 2011 gab Helmut Berding gemeinsam mit Hans-Ulrich Wehler die Reihe »Kritische Studien zur Geschichtswissenschaft« heraus. Von 1975 bis 1998 zählte er zum Herausgeberkreis der Zeitschrift »Geschichte und Gesellschaft. Zeitschrift für Historische Sozialwissenschaft.«. Neben diesen Herausgebertätigkeiten war Berding in der wissenschaftlichen Gemeinschaft weitgehend geschätzt und anerkannt und gehörte zahlreichen Fachverbänden und Institutionen an.

1993 wurde Prof. Dr. Helmut Berding mit der Hedwig-Burgheim-Medaille ausgezeichnet, die für hervorragende Verdienste um Verständigung und Verständnis zwischen den Menschen vergeben wird. 1999 wurde ihm für seine besonderen Leistungen in der Wissenschaft das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.