Ausgezeichnet! »Meinhof, Mahler, Ensslin« eines der »wichtigsten Wissenschaftsereignisse« 2016

Die Edition »Meinhof, Mahler, Ensslin. Die Akten der Studienstiftung des deutschen Volkes« von Professor Alexander Gallus zählt für DIE ZEIT zu den »wichtigsten Wissenschaftsereignissen des Jahres«. Dies gab die TU Chemnitz in einer Pressemitteilung bekannt. Dort ist Alexander Gallus Professor für Zeit- und Ideengeschichte.

In der Ausgabe 36/2016 von DIE ZEIT wurde umfangreich über die Aktenedition berichtet. In dem CHANCEN-Brief von DIE ZEIT vom 15. Dezember schreibt Ressortleiter Manuel J. Hartung rückblickend:

»Die Auszüge aus den Akten, die wir in den CHANCEN drucken konnten, sind beeindruckende biografische und zeithistorische Zeugnisse.«

Ulrike Meinhof, Horst Mahler und Gudrun Ensslin gehörten dem exklusiven Stipendiatenkreis der Studienstiftung des deutschen Volkes an, bevor sie die RAF gründeten. Jahrzehntelang waren die umfangreichen Akten mit Lebensläufen und Gutachten unter Verschluss und standen bislang weder der Öffentlichkeit noch der Wissenschaft zur Verfügung. Mit seiner Edition gibt Professor Gallus Einblicke in diese unbekannten Akten.

Wir gratulieren ihm und freuen uns sehr!

Hier geht es zur Pressemitteilung der TU Chemnitz vom 18.12.2016.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
978-3-647-30039-9.jpg
Meinhof, Mahler, Ensslin
  • Alexander Gallus  (Hg.)
ab 54,99 €
978-3-525-30126-5.jpg
Meinhof, Mahler, Ensslin
  • Alexander Gallus  (Hg.)
25,00 €