Autorenbild

Ralph Tuchtenhagen

Ralph Tuchtenhagen, geb. 1961, ist Professor für Ost- und Nordeuropäische Geschichte an der... mehr
Ralph Tuchtenhagen, geb. 1961, ist Professor für Ost- und Nordeuropäische Geschichte an der Universität Hamburg. Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind die neuzeitliche Geschichte des Ostseeraumes, insbesondere der baltischen Länder, Russlands und Skandinaviens, sowie die Geschichte von Städten, Landschaften und Phänomenen des Nationalen. Neuere Buchveröffentlichungen umfassen: Geschichte der baltischen Länder (2005), Geschichte Schwedens (2008), Zentralstaat und Provinz im frühneuzeitlichen Nordosteuropa (2008). Im Böhlau-Verlag ist er als Co-Autor des Studienhandbuchs Östliches Europa hervorgetreten. seit 2009: Ralph Tuchtenhagen ist Professor für Geschichte und Kultur Nordeuropas und Direktor des Nordeuropa-Instituts der Humboldt-Universität zu Berlin
978-3-412-20204-0.jpg
Vilnius
  • Joachim Tauber,
  • Ralph Tuchtenhagen
28,00 €
978-3-412-20601-7.jpg
Tallinn
  • Ralph Tuchtenhagen,
  • Karsten Brüggemann
30,00 €
Studienhandbuch Östliches Europa
Studienhandbuch Östliches Europa
  • Dietmar Neutatz  (Hg.),
  • Thomas M. Bohn*  (Hg.)
11,99 €
978-3-412-21009-0.jpg
Die baltischen Kapitulationen von 1710
  • Pärtel Piirimäe  (Hg.),
  • Karsten Brüggemann  (Hg.),
  • Mati Laur  (Hg.)
40,00 €
978-3-412-20671-0.jpg
Russland an der Ostsee
  • Bradley D. Woodworth  (Hg.),
  • Karsten Brüggemann  (Hg.)
60,00 €
978-3-412-20136-4.jpg
75,00 €