Autorenbild

Pia Rudolph

Pia Rudolph ist seit 2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am »Katalog für deutschsprachige... mehr
Pia Rudolph ist seit 2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am »Katalog für deutschsprachige illustrierte Handschriften des Mittelalters« einem Projekt an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München. 2017: Promotion an der LMU München. 2011–2014: Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Koordinatorin des Elite-Masterstudiengangs »Aisthesis. Historische Kunst- und Literaturdiskurse« an der KU Eichstätt-Ingolstadt. 2009–2011: Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Leiterin des »Zentrums für Bildmedien« am Lehrstuhl für Kunstgeschichte an der KU Eichstätt-Ingolstadt sowie wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Nachwuchsforschergruppe »Kulturelle und religiöse Diversität in Mittelalter und Renaissance« des Zentrums für Mittelalter- und Renaissancestudien an der LMU München. 2009: Auszeichnung der Magisterarbeit »Buchkunst im Zeitalter des Medienwandels. Die deutschsprachigen Bibelcodices der Henfflin-Werkstatt vor dem Hintergrund der spätmittelalterlichen Ikonographie« mit dem Wolfgang-Ratjen-Preis.