Autorenbild

Wilfried Lipp

Univ. Prof. Dr. Wilfried Lipp Geboren 1945 in Bad Ischl Studium der Architektur, Kunstgeschichte... mehr
Univ. Prof. Dr. Wilfried Lipp Geboren 1945 in Bad Ischl Studium der Architektur, Kunstgeschichte und Volkskunde in Graz und Salzburg. Promotion 1970 bei Univ. Prof. Dr. Hans Sedlmayr mit einer Arbeit über »Natur in der Zeichnung Albrecht Altdorfers« an der Universität Salzburg, an der 1986 die Habilitation folgte. Seit 1970 am Bundesdenkmalamt, Landeskonservatorat für Oberösterreich in Linz, seit 1992 Landeskonservator für Oberösterreich. Lehrtätigkeiten an der Universität Salzburg und an der Kunstuniversität Linz, seit 1995 ao. Universitätsprofessor. 2005 Ernennung zum Honorarprofessor am Institut für Kunstwissenschaft und Philosophie an der Katholisch-Theologischen Privatuniversität in Linz. Von 1987 - 1993 im Vorstand des Österreichischen Kunsthistorikerverbandes, seit 2002 Präsident von ICOMOS Österreich (International Council on Monuments and Sites). In dieser Eigenschaft Berater und Gutachter der UNESCO in Welterbefragen. 2004 Ernennung zum Vizepräsidenten des International Scientific Committee on Theory and Philosophy of Conservation and Restoration. Zahlreiche Publikationen zu Denkmaltheorie und Denkmalforschung und Fragen des Welterbes. Davon in Buchform: Natur - Geschichte - Denkmal. Zur Entstehung des Denkmalbewusstseins der bürgerlichen Gesellschaft. Frankfurt/New York, 1987. Denkmal - Werte- Gesellschaft. Zur Pluralität des Denkmalbegriffs. Frankfurt/New York, 1993.