Autorenbild

Beate Binder

1980-1989 Studium der Empirischen Kulturwissenschaft, Neueren Geschichte mit Schwerpunkt... mehr
1980-1989 Studium der Empirischen Kulturwissenschaft, Neueren Geschichte mit Schwerpunkt Osteuropa und Soziologie in Tübingen, 1990-1995 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Designtheorie der Hochschule der Künste Berlin, Promotion mit der Arbeit »Elektrifizierung als Vision. Zur Symbolgeschichte einer Technik im Alltag« (Tübingen 1999)
978-3-205-79422-6.jpg
Wahnsinnsgefüge der urbanen Moderne
  • Beate Binder  (Hg.),
  • Cornelius Borck  (Hg.),
  • Volker Hess  (Hg.)
50,00 €
Gedachte Stadt – Gebaute Stadt
Gedachte Stadt – Gebaute Stadt
  • Thomas Großbölting  (Hg.),
  • Rüdiger Schmidt  (Hg.)
50,00 €
978-3-205-78794-5.jpg
Am Rande des Wahnsinns
  • Volker Hess  (Hg.),
  • Heinz-Peter Schmiedebach  (Hg.)
39,00 €
978-3-8471-0181-9.jpg
50,00 €