Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-71622-9.jpg

Die schöne Helena

Texte von Hygin, Ovid, Vergil und Seneca. Rezeptionsdokumente aus Musik und Film

Bearbeitet von:
  • Hans-Joachim Glücklich
16,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
96 Seiten, mit 6 Abb., kartoniert
ISBN: 978-3-525-71622-9
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2000
Die Ausgabe enthält lateinische Texte zur Geschichte der schönen Helena sowie Rezeptionstexte und... mehr
Die schöne Helena
Die Ausgabe enthält lateinische Texte zur Geschichte der schönen Helena sowie Rezeptionstexte und Abbildungen.Haupttext ist der Brief Helenas an Paris (Ovid, Heroides 17). In ihm gestaltet Ovid Helenas Entscheidung für ein Leben nach ihrem Gefühl und ihren Bedürfnissen und gegen ein Leben nach den Normen und Ansprüchen der römischen Gesellschaft (im griechischen Gewand). Dieser Brief hat einen hohen Aktualitätsbezug und ist insbesondere geeignet, das Thema »Emanzipation der Frau« im Lateinunterricht zu diskutieren. Er kann ohne Schwierigkeiten statt der üblichen Metamorphosen-Lektüre bereits in Klasse 10 eingesetzt werden.Die einleitenden Texte von Hyginus sind besonders leicht und ermöglichen eine Einführung in den Helena-Mythos, so dass die Gestaltung Ovids anschließend leichter und genauer nachvollzogen werden kann. Bei späterer Lektüre, etwa in Klasse 11, können die Gestaltungen Vergils und Senecas herangezogen werden.Die Aufgabenstellungen berücksichtigen sowohl die sprachliche Arbeit als auch handlungsbezogene und produktive Rezeption. Der Vergleich des Hollywood-Films Helen of Troy mit Homers Ilias und Ovids Heroides wird durch entsprechende Aufgaben und Dokumente ermöglicht. Verwiesen wird auch auf die musikalische Adaption des Stoffes durch Gluck und Offenbach.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,5 x 23,2 x 0,5cm, Gewicht: 0,14 kg
Kundenbewertungen für "Die schöne Helena"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.