Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-55296-4.jpg
   

Wirkung durch Übersetzung

Die Vetus Latina Apocalypsis Johannis in Nordafrika am Beispiel von Offb 11–12

ca. 130,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im Mai 2023

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 352 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-525-55296-4
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage, 2023
Die Offenbarung des Johannes ist einer der wirkmächtigsten Texte des Neuen Testaments. Während... mehr
Wirkung durch Übersetzung
Die Offenbarung des Johannes ist einer der wirkmächtigsten Texte des Neuen Testaments. Während diese Schrift im griechisch-sprachigen Osten des Mittelmeerraums lange Zeit eher ein „Buch der Sieben Siegel“ blieb, erfreute sie sich in der lateinischen Welt einer großen Beliebtheit. Einer der Gründe hierfür mag sicherlich darin zu sehen sein, dass die Johannesoffenbarung schon rasch nach ihrer Abfassung ins Lateinische übersetzt wurde. Die sog. Vetus Latina Apocalypsis Johannis darf, wie die mit dem Armin-Schmitt-Preis 2021 ausgezeichnete Studie zeigt, in ihrer frühesten in Nordafrika entstandenen und verbreiteten Form darum ganz folgerichtig als eine eigene Stufe der breiten Rezeption der Johannesoffenbarung in der kirchlichen und theologischen Tradition betrachtet werden. Gegenüber dem griechischen Ausgangstext des Novum Testamentum Graece (NA28) tritt bei sorgfältiger „synchroner“ Lektüre des griechischen mit dem altlateinischen Text ein bedeutsamer „Mehrwert“ bzw. „Anderswert“ zu Tage, der aufgrund der in der neutestamentlichen Textkritik in den vergangenen Jahren erfolgten Rekonzeptualisierung, was die Betrachtung und den Stellenwert versioneller Texte anbetrifft, einen bislang eher unbekannten Blick auf die Ekklesiologie, Mariologie sowie Theologie (sic!) und Christologie der Offenbarung freilegt. Matthias Geigenfeind versteht seine Arbeit zugleich als Appell, den Versionen neutestamentlicher Schriften als Zeugen für einen gelebten Text vertiefte Aufmerksamkeit zu schenken, da sich hierdurch ein „Fenster“ in die frühe Überlieferung der biblischen Schriften öffnet.
Kundenbewertungen für "Wirkung durch Übersetzung"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Matthias Geigenfeind
    • Matthias Geigenfeind ist Lehrbeauftragter für Neues Testament am Institut für Katholische Theologie der Universität Duisburg-Essen (Campus Essen).
      mehr...
Antike Schriftauslegung / Ancient Scriptural Interpretation Zur gesamten Reihe
U1_9783847015468.jpg
Theologie der Zukunft – Zukunft der Theologie
  • Uta Heil  (Hg.),
  • Annette Schellenberg  (Hg.)
ca. 55,00 €
978-3-525-50002-6.jpg
ca. 175,00 €
978-3-525-50001-9.jpg
Analytical Lexicon of the Greek Bible
  • Roman Mazur,
  • Roman Bogacz,
  • Andrzej Gieniusz
ca. 250,00 €
978-3-525-50003-3.jpg
ca. 69,00 €
NEU
(AT) LXXPapyrus967-Ezechiel: eine Leseausgabe in synoptischer Anordnung mit dem MTKodexL-Ezechiel
(AT) LXXPapyrus967-Ezechiel: eine Leseausgabe...
  • Karin Finsterbusch,
  • Norbert Jacoby
ca. 50,00 €
NEU
Biblioclasm and the Scriptures
ca. 130,00 €
Praise and Metonymy in the Psalms
ca. 60,00 €
Chronik (1 Chr 22:2-29:30)
ca. 18,00 €
978-3-8252-4727-0.jpg
40,99 €